Arbeitskreis Homöopathie

Lust, im Medizinstudium einmal einen Blick über die Schulmedizin hinaus zu wagen und eine ganz eigenständige, die Schulmedizin gut ergänzende Therapiemethode kennenzulernen? Dann sei dabei, wenn wir uns der Methodik der Homöopathie widmen und auf den Pfaden des Gründers Samuel Hahnemann´s wandeln! Gemeinsam beschäftigen wir uns in den AK-Treffen mit der Entstehung der Homöopathie, mit den Besonderheiten homöopathischer Arzneien, mit der Arzt-Patient-Beziehung, mit Fallkasuistiken bzw. Anwendungsbeispielen und alles, was uns sonst noch interessiert. Ergänzen werden die AK-Arbeit homöopathische Ärzte, die aus ihrem Praxisalltag berichten und uns zu ausgewählten Themen Frage und Antwort stehen. Unterstützung haben wir von der Karl-und-Veronica-Carstens-Stiftung, die deutschlandweit den AK´s Homöopathie mit hilfreichen Tipps und Ideen finanzkräftig zur Seite stehen.

 

 

Ansprechpartner

Julia Senn (06.FS)

Maria Reiser-Köhler (10.FS)

eMail: homoeopathie-wuerzburg@gmx.de

 

 

Termine

20.04.2016 Einführung in die Homöopathie Seminarraum DG (D5.2.001)

27.04.2016 Grenzen in der Homöopathie, Forschung und Studienlage (Dr. Jens Behnke) D5 (D5.1.001)

04.05.2016 Fieberzustände/Entzündungsmittel (Dr. J. Stürmer) D6 (D6.1.002)

11.05.2016 Palliativmedizin (Dr. J. Stürmer) D6 (D6.1.002)

18.05.2016 Entstehung und Entwicklung der Homöopathie (Dr. Reinhard Hickmann) D5 (D5.1.001)

25.05.2016 voraussichtlich: Prüfungsangst D5 (D5.1.001)

01.06.2016 Schlafstörungen (Dr. Petra Paling) D6 (D6.1.002)

08.06.2016 Themenauswahl: Verletzungsmittel; HWI; Bauchschmerz/Verdauungsstörungen (Dr. Petra Paling) D6 (D6.1.002)

 

Ort: Lehrklinik, stets PC und Beamer vorh.!

Zeit: 18:30 Uhr bis 20:00Uhr


Ansprechpartner: Julia Senn (06.FS) Maria Reiser-Köhler (10.FS)

 

 

Förderung

Der Arbeitskreis Homöopathie wird von der Karl und Veronica Carstens-Stifung gefördert.