Intern
Fachschaft Medizin

Monatlicher Bericht November 2016

 

INHALT

 

  1. Markt der Möglichkeiten
  2. Gebärdensprachkurs der EMSA
  3. Weihnachtsspendenaktion
  4. Fachschaftswochenende
  5. MV Aachen
  6. Physikumsparty und Ausblick auf die Medi Christmas Party

3. 

1)            Markt der Möglichkeiten – Vorstellung studentischer Initiativen

Der Markt der Möglichkeiten hat am 8. November 2016 wie gewohnt in der Anatomie stattgefunden. Die Vorkliniker insbesondere das erste und zweite Semester hatten so die Möglichkeit, sich über die verschiedenen studentischen Initiativen zu informieren. Vorgestellt haben sich: bvmd (Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland), EMSA (European Medical Students‘ Association), ACM (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Mediziner), SegMed, Denkraum, MSV (Mit Sicherheit Verliebt), Teddyklinik, IPPNW (International Physicians for Prevention Nuclear War), Anamnesegruppen und die Fachschaft. Wir danken allen Gruppen für die Teilnahme und Herrn Eichelmann und Herrn Axt aus der Anatomie, die uns das Foyer zur Verfügung gestellt haben und tatkräftig beim Aufbau geholfen haben.

 

2)            Gebärdensprachkurs der EMSA

Am 18. und 19.11.2016 fand der Gebärdensprachkurs für Mediziner, der von der EMSA (European Medical Students‘ Association) in Zusammenarbeit mit dem KIS (Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung) organisiert wurde, statt.

Wie im letzten Semester hatten alle Teilnehmer nicht nur große Freude an dem Kurs, sondern haben auch viel gelernt und mitgenommen. Der Gebärdensprachdozentin ist es gelungen, die Probleme, mit denen sich Gehörlose tagtäglich konfrontiert sehen, spielerisch aufzuzeigen und den richtigen Umgang mit tauben Menschen zu vermitteln. Natürlich kam auch die Gebärdensprache nicht zu kurz und so lernten die Teilnehmer ihren eigenen Namen mit dem Fingeralphabet zu buchstabieren ebenso wie Gebärden für ein Anamnesegespräch. Zusammengefasst war der Workshop ein voller Erfolg und es wäre schön, wenn dieser Kurs im nächstes Jahr auch wieder angeboten werden könnte.

 

3)            Weihnachtsspendenaktion

Wie jedes Jahr gibt es auch in dieser Adventszeit wieder eine Weihnachtsspendenaktion. Studierende können ihren Kaffee in der Fachschaft mit Sirup verfeinern und dazu Spekulatius genießen. Die kleinen Spenden, die dafür gegeben werden, kommen dieses Jahr dem MediNetz Würzburg e.V. zugute.

Das MediNetz ist ein gemeinnütziger Verein, der vorwiegend aus Würzburger Medizinstudierenden besteht und sich für die Gesundheitsversorgung der Menschen einsetzt, die keinen oder nur eingeschränkten Zugang zum Gesundheitssystem besitzen. Zu diesen Menschen gehören unter anderem AsylbewerberInnen, Illegalisierte und  EU-BürgerInnen ohne sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Das MediNetz vertritt die in nationalem und internationalem Recht festgeschriebene Auffassung, dass Gesundheit ein fundamentales Menschenrecht ist, das allen Menschen unabhängig von ihrer Herkunft zusteht. Um diesen Menschen zu ihrem Recht zu verhelfen, bietet das MediNetz ein niederschwelliges Kontaktangebot an und vermittelt sie an hilfsbereite ÄrztInnen und Krankenhäuser. Das langfristige Ziel ist es, den Zugang zu medizinischer Versorgung durch Reformen auf institutioneller und politischer Ebene zu erleichtern.

 

4)            Fachschaftswochenende (25.-27.11.2016)

Auch dieses Semester fand wieder unser Fachschaftswochenende im Flörsbachtal/ Lohrhaupten statt. Mit 28 motivierten Fachschaftlern sind wir fast an die Teilnehmeranzahl vom letzten Wintersemester herangekommen.

In großer sowie kleiner Runde haben wir uns zu verschiedensten Themen Gedanken gemacht. Es wurde über die Verbesserung von Blockpraktikum und die Lehre in Hinblick auf das 2. Staatsexamen gesprochen sowie über die Neustrukturierung und Überarbeitung unserer Homepage.

Um unsere Sitzungen in Zukunft produktiver zu gestalten, haben wir uns ausführlich mit den Themen Redeleitung und Gruppendynamik beschäftigt. Die Ideen dafür gab es von zwei Trainern der bvmd, die einen Teil von uns im Vorfeld zu diesen Themen gecoacht haben.

Natürlich ist auch der Spaß bei der einen oder anderen Tasse Glühwein/Feuerzangenbowle nicht zu kurz gekommen. Als Team sind wir jetzt gestärkt und hoch motiviert das restliche Semester für euch da! =)

 

5)            MV Aachen (11.-13.11.2016)

Amelie, Thoung, Jannis und Alexandra waren für euch auf der "MV im Grünen" (Mitgliederversammlung) der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) in Aachen.

Im Plenum wurde ein Positionspapier bzgl. der Reformbestrebungen des Zahnmedizinstudiums diskutiert und verabschiedet, ein neues Projekt "Innovative Prüfungen" wurde gegründet und der nächste geschäftsführende Vorstand gewählt. Genauere Infos findet ihr in Kürze auf der Homepage der bvmd. (https://www.bvmd.de/)

In Workshops und Trainings während der AG Zeiten haben wir uns außerdem mit Medizinstudierenden aus ganz Deutschland zu den verschiedensten Themen ausgetauscht.

Die nächste MV findet übrigens vom 11.-14. Mai 2017 in Erlangen statt - vielleicht hat ja jemand Lust mitzukommen... Falls ja, dann meldet euch doch einfach bei uns und natürlich auch wenn ihr Fragen zu bvmd, MV etc. habt!

 

6)            Physikumsparty und Ausblick auf die Medi Christmas Party

 

Auf der Physikumsparty unseres 5. Semesters wurde ganz ordentlich gefeiert und getanzt! Danke an alle, die da waren. Es hat uns und auch den Medimeisterschaften Würzburg eine riesige Freude bereitet.

Und demnächst gibt es schon wieder einen Grund zum Feiern: Weihnachten steht vor der Tür und bevor alle in die Feiertage verschwinden und sich die Bäuche voll schlagen, möchten wir noch einmal mit euch anstoßen. Die Medimeisterschaften Würzburg und wir laden euch herzlich zur Medi Christmas Party ein, am 20.12. in der MS Zufriedenheit. Eintritt 4€, Musik HULK AND HERO (XMAS House Special). Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit euch.

Kontakt

Fachschaftsinitiative Medizin Würzburg e.V.
Universitätsklinikum Bereich D7
Josef-Schneider-Straße 2
97080 Würzburg

Tel. +49 931 31-53859
Fax: +49 931 31-81948

Suche Ansprechpartner

Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin